Illustration

Nicht aufgeben! Für gute SEO Texte ist es nie zu spät, damit Sie Ihre Konkurrenz beim Google-Ranking schnell hinter sich lassen.

Gute Texte für ein besseres Ranking

Suchmaschinen lieben gute Texte. Google & Co. honorieren interessante und gut strukturierte Inhalte, die zur jeweiligen Suchanfrage passen. Doch wie macht man Suchmaschinen den Content einer Website schmackhaft?

Der Schlüssel zu einem suchmaschinenoptimierten Content ist im Grunde der gleiche wie zu jedem anderen Text, der die Aufmerksamkeit seiner Leser wecken soll: Er muss sich an seine Zielgruppe richten, relevante Informationen liefern und die Website-Besucher zum Weiterlesen bzw. Weiterklicken animieren. Gleichwohl gibt es für SEO Texte (SEO steht für Search Engine Optimization) einige Besonderheiten zu beachten. Ich helfe Ihnen, Ihre Internettexte für Leser und Suchmaschinen interessant zu gestalten, damit Sie im Web gefunden werden. Die Optimierung von Texten fürs Web ist zu jeder Zeit möglich. Am besten ist es jedoch, gleich bei der Konzeption einer Website die Interessen der Suchmaschinen zu berücksichtigen.

Einige Kriterien für gute SEO-Texte:

  • Unique Content
    Plagiate sind nicht nur bei Doktorarbeiten verpönt. Auch Suchmaschinen legen Wert auf einmalige Inhalte, die den Lesern einen Mehrwert bieten.
  • Textlänge
    Nicht zu viel und nicht zu wenig. Schließlich wollen auch Suchmaschinen etwas Interessantes erfahren und dabei nicht von langatmigen Inhalten erschlagen werden.
  • Struktur
    Sinnvoll gegliederte Inhalte machen das Surfen leichter. Eine übersichtliche Navigation, die sich an den Keywords orientiert, ermöglicht eine schnelle Orientierung für Leser und Suchmaschinen.
  • Keywords
    Keywords bilden die Struktur einer Website. Die Schlüsselwörter, die potentielle Besucher der Website in die Suchmasken bei Google & Co. eingeben, müssen in angemessener Menge und an den richtigen Stellen erscheinen.
  • Links
    Gut getextete Verlinkungen innerhalb der Website sowie externe Links zu weiterführenden Informationen machen die Seite für Leser und Suchmaschinen interessanter.
  • Bilder und Grafiken
    Damit Bilder und Grafiken für Suchmaschinen lesbar werden, müssen sie mit Text versehen werden, der treffend beschreibt, was der Betrachter sieht. Dies ist auch im Hinblick auf barrierefreies Webdesign wichtig.
  • Metadescription
    160 Zeichen entscheiden darüber, ob ein Suchergebnis angeklickt wird oder nicht. Deshalb müssen Metadescriptions ansprechend und treffend formuliert sein, und zwar für jede Seite der Website.

Gute SEO Texte sind die Basis für einen Erfolg bei Google & Co. Darüber hinaus gibt es viele weitere Maßnahmen, um eine Website für Suchmaschinen zu optimieren. Von der richtigen Technik über die Verknüpfung mit sozialen Netzwerken bis hin zu Werbemaßnahmen wie zum Beispiel Google Adwords. Gerne berate ich Sie, welche Schritte für Sie sinnvoll sind.